09.07.2015

ZWISCHEN DEN WELTEN : BUCHREIHE UND BLOG DER HOCHSCHULE

Das interdisziplinäre Lernen ist ein Aushängeschild der Hochschule Coburg. Eine neue Buchreihe des TAC überträgt das jetzt in die Forschung. „Zwischen den Welten“ wird ergänzt durch einen wissenschaftlichen Blog, bei dem jeder mitmachen kann.

Was hat der Mineralwassermarkt mit der römischen Antike zu tun und wo liegen die Gemeinsamkeiten des Homo Oeconomicus und der Verbreitung rationalen Denkens im 12. Jahrhundert? Strömungen – sie sind der verbindende Faktor und so lautet auch der Titel des 2. Bands der Buchreihe „Zwischen den Welten“.

Acht Autoren unterschiedlicher Disziplinen – von der Alten Geschichte bis zum Maschinenbau – widmen sich aus ihrer Sicht dem Thema. Zusammengebracht haben sie die Herausgeber Prof. Dr. Jürgen Krahl und Dr. Josef Löffl. Mit „Zwischen den Welten“ wollen sie zur Diskussion und zum Blick über den eigenen Tellerrand anregen. „Das ist kein akademischer Stuhlkreis, sondern es geht um die Aufklärung des eigenen Geistes. Nämlich, die Erkenntnis zu erlangen, dass mein Wissen andere Forscher voranbringen kann und umgekehrt andere mich bereichern können“, verdeutlichte Prof. Krahl bei der offiziellen Buchpräsentation.

Ein wissenschaftlicher Blog wird das Ganze ergänzen. „Dort stellen die Forscher ihre Beiträge online und jeder kann mitreden, Fragen stellen und diskutieren“, erklärt Josef Löffl. „Dabei gelten die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Anmeldung mit Klarname ist Voraussetzung, dass man mitschreiben darf.“

Band 1 der Reihe kommt von Dr. Martin Keller. Der ehemalige Student der Physikalischen Technik hat an der Universität Freiburg promoviert. Teil seiner Arbeit, die er am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme angefertigt hat, war die Weiterentwicklung einer Epitaxieanlage. Diese soll dabei helfen, eine Solarzelle zu produzieren, die günstig ist und trotzdem einen hohen Wirkungsgrad hat.

„Es ist etwas Besonderes, dass wir diese Buchreihe heute vorstellen können, weil sie auch ein Ergebnis unseres Coburger Wegs ist“, erklärte Kanzlerin Maria Knott-Lutze. „Wir haben durch dieses Projekt Leute aus ganz unterschiedlichen Disziplinen an die Hochschule geholt und bekommen dadurch Einblick in spannende Fachgebiete, die wir vorher nicht hatten.“

 

„Zwischen den Welten“ erscheint im Cuvillier Verlag Göttingen: https://cuvillier.de/de/shop/series/75-zwischen-den-welten

 

Zum Blog: zdw.hs-coburg.de 

 

Eine Anmeldung ist derzeit per E-Mail an josef.loeffl[at]hs-coburg.de möglich!



csm ZdW Autoren Band 5 und 6 klein
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok