29.10.2015

TAC in europäische Technologie-Plattform aufgenommen

Die Forschungskompetenzen des Technologietransferzentrums Automotive der Hochschule Coburg TAC werden auch auf europäischer Ebene wahrgenommen und geschätzt. Das zeigt die Berufung von Prof. Dr. Jürgen Krahl, Vorstandssprecher des TAC, in die Europäische Biodiesel Technologie-Plattform (European Biofuels Technology Platform).

Prof. Krahl arbeitet dort künftig in einer Arbeitsgruppe mit, die sich mit Fragen des Einsatzes von Biodiesel in Autos, LKWs, Flugzeugen, Zügen und Schiffen befasst. Die Arbeitsgruppe wird von dem finnischen Forscher Prof. Dr. Nils-Olof Nyland geleitet. Das TAC mit seinen Wissenschaftlern und Doktoranden arbeitet auf diese Weise mit, in Europa nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwickeln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok